Insbesondere in der Android Welt ist in den wenigsten Handys ein Drucksensor eingebaut. Bei IPhones ist zwar einer drin, aber das iOs kann keine schnellen Druckdaten liefern, die für eine vernünftige Akustik notwendig sind. Hier setzt das Solario-Blue an. Wer selten länger als 2 Stunden fliegt, der kann vom Handy das GPS nutzen und das Solario-Blue liefert die Druckdaten (bis zu 14 mal in der Sekunden).

Solltest Du mit der Zeit merken, dass die Stromversorgung doch knapp ist, dann kannst Du jederzeit per Softcode das GPS nachrüsten, welches den Handy Akku schont.

Das Solario-Blue sendet SensBox kompatible Daten d.h. alle Apps die mit einer SensBox laufen funktionieren auch mit dem Solario-Blue. Auf Android sind das z.B. Flyme und XCTrack. Auf dem iPhone sind FlySkyHy, Skylogger, iGlide sowie SensBox möglich.  kaufen >