Das Solario-Blue-Gps ist beim einfachen Hüpfer immer als sicherheitsrelevanter Groundspeed/Windinformant dabei und entlastet bei größeren Flügen den Handyakku, da die App mit externem GPS betrieben wird.

Handys haben inzwischen auch sonnenlichtablesbare Displays (es empfiehlt sich der DarkModus) aber benötigen dann auch ziemlich Strom. Wenn dann noch das GPS vom Handy aktiv ist, dann kann der Akku schneller leer sein als man denkt. Hier entlastet das Solario-Blue-Gps die Handystromversorgung.

Oder Du willst ein Tablet verwenden, welches kein GPS drin hat.

Es wird das SensBox Protokoll verwendet d.h. es funktioniert mit vielen Apps wie z.B. Flyme, SensBox Basic (Achtung: XCTrack unterstützt auf Android nur die Druckdaten und nicht die GPS Daten) oder FlySkyHy, SkyLogger, iGlide oder SensBox auf iOS.

IGC Dateien werden auf SD Karte abgespeichert. kaufen >