RENSCHLER INSTRUMENTS
Protokolle.

Generell sollte man sich bewußt sein, daß alle SOLs über die serielle Schnittstelle kalibriert werden. Man sollte zu einem SOL also nur die unten spezifizierten Kommandos schicken und es tunlichst vermeiden irgendwelche Kommandos zu schicken. Wenn ein Kommando zum Löschen aller Kalibrierdaten emfangen wird, dann wird das dann auch getan !!!

Andererseits haben wir die Eichkommandos schon so gemacht, daß diese in einer normalen Übertragung nicht auftreten. 

Das SOL beherrscht unterschiedlichste Protokolle. Diese sind vor allem historisch gewachsen. Zuerst konnte man kalibrieren. Dann kam die Flugbuchübertragung. Dann kam eine Barorammaufzeichnung hinzu. Und mit der neuen SOL 1x Serie dann der riesige GPS Logger.

Ein neues SOL17 zeichnet daher z.B die Höhenkurve mehrfach auf. Zum einen im RAM als Barogram mit 15 Sekunden Aufzeichnungsrate und zusätzlich natürlich beim GPS Logger im Flash Speicher mit variabler Aufzeichnungsrate (2,4,8 und 16 s). Dies ist ebenfalls historisch bedingt, da zuerst das SOL17 im Release 1.0 genau das gekonnt hat was ein altes SOL7 gemacht hat.

Flugbuchprotokoll - hier klicken
Bei der alten Hardware ab dem SOL5 und bei der neuen Hardware ab dem SOL15, können die Daten des Flugbuches zum PC hochgeladen werden. Bei den allerneusten SOL15 sind statt bisher 100 nur noch 50 Flüge im Flugbuch gespeichert. 

Barographenprotokoll - hier klicken
Beim alten SOL7 und beim neuen SOL17 kann die Höhenkurve über der Zeit ausgelesen werden. Die Anzahl der Barogramme ist durch den Speicherplatz (ca. 24 K RAM Speicher) limitiert.  

MLR Protokoll - hier klicken
Der GPS Logger der SOL Serie 17 arbeitet nach dem MLR Protokoll, d.h. er liefert die Daten genau gleich wie ein MLR GPS ab. Das MLR Protokoll hat den Vorteil, daß es sehr schnell ist (im Vergleich zu Garmin). Allerdings arbeitet das Protokoll ohne Handshake, was etwas seltsam ist.

Erweitertes MLR Protokoll Renschler spezifisch - hier klicken
Das MLR Protokoll sieht nur die Speicherung der Position (lat, long) und der Höhe vor. Das SOL speichert darüberhinaus noch die genaue Groundspeed, Airspeed, Vario und Temperatur sowie weiteres ab und dies muß ja auch irgendwie übertragen werden.